Home > Allgemein > Der richtige Kauf von Kinderschuhen

Der richtige Kauf von Kinderschuhen

cc by steinhobelgruen/flickr

Dass Kinderschuhe zu kaufen etwas komplizierter ist, als neue Damenschuhe oder Herrenschuhe zu kaufen, dĂŒrfte bereits hinlĂ€nglich bekannt sein.

In den Jahren 2001 bis 2007 haben sich zwei österreichische Forschungsprojekte dem Thema Kinderschuhe gewidmet. Das Ergebnis darauf zeigte ganz deutlich, dass die Eltern ihren Kindern hĂ€ufig zu kleine Schuhe kaufen. Es ergab sich, dass mehr als die HĂ€lfte der Kinder zwischen drei und zehn Jahren zu kleine Straßen- und Hausschuhe tragen. Doch wie können die richtigen und vor allem passenden Kinderschuhe erworben werden?

Bei den FĂŒĂŸen handelt es sich um ein wahres Wunder der Natur. Sie tragen unser Körpergewicht sehr viele Jahre durch das Leben, wobei sie dabei mehr als das zehnfache des eigenen Gewichts abfedern. Die KinderfĂŒĂŸe brauchen circa 16 Jahre, bis sie sich komplett entwickelt haben. In dieser Zeit sind sie noch sehr weich und sehr leicht zu verformen, da sich die Knorpel zwischen den Knochen noch entwickeln mĂŒssen. Aus diesem Grund passen die kleinen KinderfĂŒĂŸe auch ohne Probleme in zu kleine Schuhe rein. Da sich das Nervensystem noch entwickelt, merken die Kleinen selber gar nicht ob die Schuhe passen. Daher sollten die Kinder beim Kauf von Schuhen nicht selber beurteilen, ob ein Schuh passt oder nicht. Im Zweifelsfall werden sie sich immer fĂŒr die schöneren entscheiden, gerade wenn schöne bunte Designerschuhe wie zum Beispiel von Esprit im Spiel sind.

Da die KinderfĂŒĂŸe sehr schnell wachsen, verĂ€ndern die zu kleinen Schuhe die Form der KinderfĂŒĂŸe bereits nach kurzer Zeit dauerhaft. Die schrĂ€ge Verformung der großen Zehen ist ein sehr deutliches Anzeichen fĂŒr zu kleine Schuhe. Daher ist es besonders wichtig, dass circa alle sechs Monate jeweils fĂŒr die Winter- beziehungsweise Sommersaison neue Schuhe erworben werden. Da die FĂŒĂŸe abends grĂ¶ĂŸer sind als morgens, ist es ratsam nachmittags zum Schuhkauf zu gehen. Auch das Messen der SchuhgrĂ¶ĂŸe alleine ist nicht ausreichend. Die VerkĂ€uferin im SchuhgeschĂ€ft misst zuerst einmal den Fuß des Kindes. Dabei bestimmt die LĂ€nge des Fußes die GrĂ¶ĂŸe des notwendigen Schuhs. Die neuen Schuhe fĂŒr die Kinder mĂŒssen dann mindestens zwölf und höchstens siebzehn Millimeter lĂ€nger sein als der Kinderfuß. Dabei muss immer bedacht werden, dass bei sehr vielen Menschen der rechte und der linke Fuß unterschiedlich lang sind.

KategorienAllgemein Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks