Home > Allgemein > Schulkleidung fĂŒr Kinder

Schulkleidung fĂŒr Kinder

cc helga thomas/flickr

Ein sehr hĂ€ufiges Streitthema, dass allmorgendlich in den Kinderzimmern Deutschlands von statten geht, ist die Schulkleidung. SelbstverstĂ€ndlich sollten Kinder selber entscheiden dĂŒrfen, was sie zur Schule anziehen möchten und was nicht. Doch genauso selbstverstĂ€ndlich erscheint es, dass Eltern, insbesondere MĂŒtter, hier ein Wörtchen mitreden möchten, beziehungsweise darauf achten, dass die Kleidung angemessen erscheint. Kinder selber bringen durch die Schulkleidung zum Ausdruck, mit wem sie sich identifizieren. Dabei erscheint die Sprunghaftigkeit in diesem Prozess hĂ€ufig als absurd. Die Eltern mĂŒssen hier die hĂ€ufig wechselnden Trends tolerieren, aber dabei trotzdem immer den Überblick darĂŒber bewahren, den die Kinder nicht haben. Kinder sehen nur die einzelnen Dinge, wie RucksĂ€cke fĂŒr BĂŒcher, Partyschuhe, Haarschleifen, StirnbĂ€nder und vieles mehr. FĂŒr sie ist wichtig, dass die Kleidung fĂŒr die Schule bequem ist und dabei cool aussieht. Oftmals sind die Eltern darĂŒber erstaunt, wie stark die sozialen Bezugsgruppen der Kinder die WĂŒnsche in Bezug auf die Kleidung prĂ€gen. FĂŒr Jungen ist es hĂ€ufig so, dass er sich durch Vereinstrikots oder BaseballmĂŒtzen eines bestimmten Vereins mit den SportgrĂ¶ĂŸen oder den Teamkameraden solidarisiert.

Diese Experimente mit der eigenen IdentitĂ€t bringen hĂ€ufig Zusammenstellungen der Kleidung hervor, die man sich nicht vorstellen mag. Dabei kommt es vor, dass MĂ€dchen unter ihren Schulkleidern lange Hosen tragen, weil es aus ihrer Sicht stilvoll, bequem und auch anstĂ€ndig ist. Dabei kann der Modespleen bei MĂ€dchen so weit gehen, dass sie alles kompromisslos tragen, was gerade in ist. Plötzlich ist Schmuck heiß begehrt, wozu vor allem Ohrringe zĂ€hlen. In diesem Alter bieten sich auch Leggings und ĂŒbergroße T-Shirts an, da diese mitwachsen und dabei auch noch erwachsen aussehen.

KategorienAllgemein Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks