Home > Designer & Labels > Schön warm eingepackt: Woolrich-Parka jetzt auch für die Kleinsten

Schön warm eingepackt: Woolrich-Parka jetzt auch für die Kleinsten

Schön warm im Schnee - flickr.com/Mario Spann

Die Firma Woolrich ist mittlerweile nicht mehr nur im Bereich Outdoor fĂĽr Herren ein Begriff, sondern auch die Kleinsten tragen heute schon warme Woolrich-Parka.

Über die Jahre hinweg entwickelte sich Woolrich Inc., zunächst nur auf Outdoor-Kleidung spezialisiert und bekannt für das rot-schwarze Wollkaromuster, zum internationalen und modernen Modeunternehmen, das heute „Kult“ ist. WP Lavori in Corso ist für die europäischen Kollektionen verantwortlich. Shops gibt es neben Frankreich und Italien leider bisher nur in Stockholm, Cortina d’Ampezzo, Forte dei Marmi, auf Formentera und Sylt. Gott sei Dank vertreibt aber auch der gehobene Einzelhandel die Woolrich-Kollektion und die Beschaffung aus dem Versandhaus ist möglich.

Mittlerweile ist neben Italien auch Deutschland einer der wichtigsten Absatzmärkte. Daher ist es nicht verwunderlich, wenn man mittlerweile auch schon Kinder in Woolrich-Kleidung hier auf der Straße sieht, denn neben der hochwertigen Qualität zeichnen sich die Kleidungsstücke dadurch aus, dass sie besonders warm sind und gut vor Kälte schützen. Gerade bei den derzeitigen Temperaturen ist dies von Vorteil, denn besonders Kinder sollten im Winter nicht frieren. Ein Woolrich-Parka gilt obendrein als „stylisch“ und weist eine gute Funktionsfähigkeit auf. D.h. er besitzt u.a. eine weitenverstellbare Kapuze, einen abtrennbaren Pelz, Knopfleisten, fleecegefütterte Taschen, einen Tunnelzug in der Taille und Innentaschen. All dies gehört selbstverständlich zum Standard eines Woolrich-Parkers.

Zusammenfassend kann man sagen, dass Kinderjacken von Woolrich zu den sinnvollsten Investitionen für einen warmen Winter zählen. Wer sein Kind modisch und warm einkleiden möchte, dem ist mit einem Woolrich-Parka mehr als geholfen.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks