Archiv

Archiv für MĂ€rz, 2011

Kidology

30. MĂ€rz 2011 Keine Kommentare

cc by kidology.in

FĂŒr die Vorstellung einer weiteren Kinderbekleidungsmarke geht es diesmal nach Indien. Hier haben vier Designer eine Marke entwickelt, die High Fashion fĂŒr Kinder und werdende MĂŒtter tragbar macht – und das zu einem annehmbaren Preis: Kidology.

Die Kleidung eignet sich fĂŒr Kinder von einem Jahr bis ungefĂ€hr zum Eintritt in die Grundschule. Neben Kleidung bietet das indische Unternehmen, das aus den Köpfen von Karina Rajpal, Neha Sachar Mittal, Maya Nocon (eine Inderin mit deutschen Wurzeln) und Ankur Mittal besteht, auch Accessoires, MöbelstĂŒcke und andere Kleinigkeiten an, die ein Leben fĂŒr und mit dem Kind schöner machen.

Kidology versucht aber nicht nur, Kinder und Schwangere zu verschönern, sondern nutzt auch umweltfreundliche Fasern, wie beispielsweise Bambus, zur Kleiderherstellung. Damit fĂŒllt es eine LĂŒcke in Indien, wo die Idee und der Vertrieb von ökologischer Kleidung noch nicht so weit fortgeschritten sind, wie in Deutschland oder in der restlichen westlichen Welt.

Die Homepage und das Label selbst befinden sich zur Zeit noch in einer Aufbau- und Etablierungsphase, die aber sehr schnell voranschreitet. Dank des Studienaufenthaltes von drei der Designern in den USA, verbreitet sich Kidology vor allem hier sehr schnell. Doch es ist nur eine Frage der Zeit, bis die farbenfrohe, außergewöhnliche Modewelle auch nach Deutschland ĂŒberschwappt.

Bis dahin mĂŒssen sich interessierte Kunden mit dem Online Shop begnĂŒgen, der zur Zeit in den Startlöchern steht.

Katrinelli

30. MĂ€rz 2011 Keine Kommentare

cc by Katrinelli

Kleidung aus Bio-Baumwolle ist das Beste, was man seinen Kindern kaufen kann. Davon sind nicht nur Eltern, sondern auch Ärzte und Verfechter einer wachsenden, grĂŒnen Bewegung ĂŒberzeugt.

Kein Wunder, dass es immer mehr Designer gibt, die sich ausschließlich dieser Philosophie widmen und Kinderkleidung aus ökologisch angebauter Baumwolle vertreiben. Diese ist nicht durch Pestizide belastet, wird in einem natĂŒrlichen Rhythmus angebaut und unterstĂŒtzt faire Arbeits- und Zahlungsbedingungen von Bauern und HĂ€ndlern.

Die deutsche Modemarke Katrinelli hat sich ebenfalls diesem Prinzip verschrieben. Ganz anders als gĂ€ngige Vorurteile behaupten, ist biologische (Kinder)kleidung keineswegs kratzig, farblos und ĂŒberteuert, sondern wunderschön anzusehen, zu tragen und vor allem bezahlbar.

Den Großteil der Kleidung gibt es in den GrĂ¶ĂŸen 68 bis 98. In den beiden bislang erschienenen Kollektionen vom Winter 2010/2011 und der neuen vom Sommer 2011 gibt es eine große Auswahl fĂŒr Jungen und MĂ€dchen: Hosen, Shirts, Kapuzenjacken, Hemden und Kleider fĂŒr jeden Geschmack und in vielfĂ€ltiger Farbauswahl.

Die Unbedenklichkeit der Stoffe und verwendeten ZusÀtze bei der Verarbeitung, sowie eine ehrliche ökologische Baumwollherstellung garantieren die beiden erhaltenen Siegel Katrinellis: das GOTS (Global Organic Textile Standard) und das des Internationalen Verbands der Naturtextwirtschaft e.V. Beide sind international anerkannt, bewÀhrt und geachtet.

SĂ€mtliche Verarbeitungsprozesse, die an den Stoffen an sich vorgenommen werden, finden in Deutschland statt. Katrinelli unterstĂŒtzt damit keine Verlagerung der Produktion ins Ausland, was meist wegen des weit verbreiteten Billiglohns in EntwicklungslĂ€ndern geschieht.

Bei diesen Voraussetzungen fĂŒhlt sich doch die Kleidung gleich noch ein bisschen besser an.

Tom Tailor

30. MĂ€rz 2011 Keine Kommentare
Tom Tailor Sweatshirt

Tom Tailor Sweatshirt

Wie bereits alle großen ModehĂ€user hat auch bereits Tom Tailor die FrĂŒhlings- und Sommerzeit eingelĂ€utet. Auch wenn es draußen noch sehr kalt und grau ist erkennt man in den Tom Tailor Shops bereits dass der FrĂŒhling naht. Eines der Top Themen fĂŒr den FrĂŒhling ist der Marine-Look, welchen man in den Stores bereits finden kann oder Online z.B. bei ShopStyle Deutschland. Tom Tailor setzt hier Zeichen vor allem bei den Shirts die vorwiegend in den Farben blau und weiß zu finden sind. FĂŒr Ladies findet man sehr viel lĂ€nger geschnittene Blusen oder Longshirts im basic look.

 

Tom Tailor hat es wieder einmal geschafft, Shirts oder auch Tuniken eher im Basic Look wirken zu lassen, welche den oft gesuchten Look von sportlich-elegant wiederspiegeln. Bei den Accessories wird wieder auf die bereits bekannten Schals und TĂŒcher gesetzt. Diese findet man bei Tom Tailor vorwiegend nun ebenfalls in diversen Blautönen oder aber auch in unterschiedlichen Brauntönen. Wer jetzt noch die passende Tasche dazu sucht findet diese ebenfalls in der neuen Kollektion von Tom Tailor. Hier wird sehr auf UmhĂ€ngetaschen gesetzt. Dies wirkt ein wenig nach Postbote, tragen die Taschen ja auch den Namen “postbags”.

Gerade wenn man jedoch viel Platz benötigt sind diese großen Taschen von Vorteil und bieten einiges an Platz. Die Taschen gibt es allerdings auch im kleineren Format, die sogenannten “small Postbags”.
FĂŒr Herren wird heuer wieder auf sportlich, lĂ€ssig und trotzdem gut gekleidet gesetzt. Die Shirts sind vorwiegend in blau, grau und tĂŒrkis in den Shops erhĂ€ltlich. Durch stylische Prints auf den Shirts machen diese einen recht lĂ€ssigen Eindruck. Tom Tailor ist ja bekannt fĂŒr seine karierten Hemden und setzt diesen Look heuer in der neuen FrĂŒhjahrs- und Sommerkollektion wieder sehr gut ein. Bei den Accessories fĂŒr den Mann findet man ebenfalls wieder die bereits bekannten Schals in den Farben grau und blau wieder.

Auch fĂŒr die Herren hat Tom Tailor heuer ein Zeichen in Richtung UmhĂ€ngetaschen herausgebracht. Er setzt hier ebenfalls auf die bereits erwĂ€hnt “Postbag”. Diese bietet einen optimalen Platz fĂŒr den Laptop und was Man(n) sonst noch alles benötigt.
Um das sportlich legere Konzept komplett durchzufĂŒhren hat Tom Tailor heuer wieder ein paar lĂ€ssige Sneakers auf den Markt gebracht. Diese runden die ganze FrĂŒhjahrskollektion natĂŒrlich perfekt ab.

KategorienAllgemein Tags:

AfriKids

13. MĂ€rz 2011 Keine Kommentare

cc by AfriKids

FĂŒr die Vorstellung einer weiteren Kindermodemarke zieht es Kids Glamour wieder in die Niederlande. Hier entstand das Label AfriKids, das handgefertigte Fairtrade-Kleidung aus Biobaumwolle vertreibt. Die Stoffe kommen ĂŒberwiegend aus SĂŒdafrika und sind in ihrem Design nah an die dort beliebten Muster und Farben angelehnt. Das Angebot von AfriKids geht von Baby- ĂŒber Kleinkindkleidung bis zum fĂŒnften Lebensjahr.

Kleine Leoparden, Giraffen und Löwen zieren die Jacken und Pullover von AfriKids. Die Machart hierbei ist besonders hochwertig: die Figuren sind nicht einfach auf den Stoff gebĂŒgelt, sondern bis ins kleinste Detail auf die Kleidung gestickt. Das verhindert, dass die Muster mit der Zeit beim Waschen abbröckeln, unansehnlich werden und schließlich ganz verschwinden. Teilweise sind aufwĂ€ndig erstellte Kleinigkeiten an den T-Shirts, Hosen und anderer Kleidung von AfriKids zu entdecken. Die Beine der Giraffe sind so lang, dass sie ĂŒber den Hemdensaum hinaus gehen, der Elefant hat eine echte Schleife im spĂ€rlichen Kopfhaar und noch viele andere kleine Details.

Im Gegensatz zu herkömmlicher Kinderkleidung sind auch die Farben ganz anders gewĂ€hlt. Hier dominieren nicht Rosa und Blau, sondern krĂ€ftiges Orange und GrĂŒn, sowie Leopardenmuster in beige und braun. Kombiniert mit den Tieren aus Urwald und WĂŒste schafft es AfriKids, dass jedem auch noch so europĂ€isch aussehenden Kind ein Hauch Exotik verliehen wird. Das wirkt modisch, ist schick und noch dazu fördert man mit dem Kauf der Kleidung den fairen Handel von Baumwolle in SĂŒdafrika.

Zwar gibt es in Deutschland leider noch kein GeschĂ€ft, das Kindermode von AfriKids vertreibt, aber man kann die Kleidung im Internet beim Hersteller selbst bestellen und per Überweisung bezahlen. Holen Sie Ihren Kindern Afrika nach Hause!

KategorienAllgemein Tags:

Abercrombie Kids

7. MĂ€rz 2011 Keine Kommentare

cc by abercrombie kids

Die amerikanische Marke Abercrombie & Fitch ist mittlerweile dank prominenter TrÀger wie Til Schweiger auch in Deutschland bekannt. Doch was Erwachsene können, können Kinder schon lange: Sie tragen Abercrombie Kids.

Das Marken Erkennungszeichen von Abercrombie Kids ist ein stilisierter Elch, der sich auf Hemden, Hosen und sogar Flip Flops wieder finden lĂ€sst und den Kollektionen einen coolen Touch gibt. Die Kleidung ist -ganz nach ihrem großen Vorbild- stylisch, lĂ€ssig und modern.

Das Angebot von Abercrombie Kids ist aber nicht nur auf Jeans und Oberteile beschrĂ€nkt, sondern bietet auch Badeshorts, Kinderschuhe und Accessoires wie ArmbĂ€nder und GĂŒrtel und sogar Parfum an. Damit ist die junge und stilsichere Generation fĂŒr alle modischen EventualitĂ€ten gerĂŒstet.

Auch hĂ€lt sich das Angebot fĂŒr Jungen und fĂŒr MĂ€dchen die Waage. In dieser Saison dominieren bei beiden schlichte, maritime Farben wie weiß, rot und blau und dezente Muster mit Blumen, Karos und Streifen. Die einzelnen Teile der Kollektionen sind so aufeinander abgestimmt, dass man sie problemlos miteinander kombinieren kann, aber trotzdem noch den eigenen Stil beibehĂ€lt.

Preislich liegt Abercrombie Kids genauso wie Abercrombie & Fitch im mittelpreisigen Segment. Leider gibt es keinen deutschen Online Shop auf der Homepage. Aber dank PayPal lassen sich Bestellungen relativ mĂŒhelos bezahlen und werden auch transatlantisch geliefert.

Abercrombie Kids ist eine Marke fĂŒr modebewusste Kinder, die durch ihre Eltern schon eine Leidenschaft fĂŒr Mode und eine eigene Stilsicherheit entwickelt haben und gern selbst Kleidung von Esprit, Tommy Hilfiger und Polo Ralph Lauren tragen.

KategorienAllgemein Tags: