Archiv

Archiv für Juli, 2012

Teppiche fĂŒr das Kinderzimmer

5. Juli 2012 Keine Kommentare

cc by dennis stefani

Das Kinderzimmer – fĂŒr Kinder ist es ein Ort der Erholung und des VergnĂŒgens. Doch fĂŒr die Eltern bedeutet das Kinderzimmer meist nicht Erholung, sondern Arbeit. Vor allem bei der Einrichtung des Kinderzimmers mĂŒssen einige wichtige Entscheidungen getroffen werden: In welcher Farbe soll das Zimmer ausgemalt werden? Welche Möbel stehen im Zimmer?

Arten der Kinderzimmerteppiche
Es gibt viele verschiedene Modelle der Kinderzimmerteppiche. Alle haben ihre Vorteile, alle haben ihre Nachteile.

Der Spielteppich wird vielen Menschen wahrscheinlich am ehesten in den Sinn kommen, wenn von Teppichen fĂŒr Kinder die Rede ist. Dieser sieht zwar aus wie ein Teppich, ist jedoch eher, wie der Name schon verrĂ€t, zum Spielen geeignet. Auf ihm befindet sich eine große, aufgemalte Stadt. Hier gibt es unzĂ€hlige Straßen, FlughĂ€fen und andere Dinge, welche Kinder mit Spielzeugautos befahren können. Der richtige Teppich, auf dem die Kinder herumtoben können, wird es wohl nicht sein.

Besser geeignet sind normale Teppiche mit relativ langen Fasern. Diese Teppiche werden auch Hochflorteppiche genannt. Durch diese langen Teppichfasern wird nicht nur die Optik aufgebessert. Der Teppich fĂŒhlt sich auch viel weicher und geschmeidiger an, und laden dadurch zum Kuscheln, oder auch Schlafen ein. Sie empfehlen sich allerdings nicht fĂŒr Kinder mit einer Hausstauballergie, da sich in den langen Fasern die Hausstaubmilben festsetzen und die Reinigung hier sehr schwierig ist.
NatĂŒrlich können auch Teppiche, welche eher kurze Fasern besitzen, gekauft werden. Ein Vorteil dabei ist beispielsweise, dass die Reinigung schneller und grĂŒndlicher durchgefĂŒhrt werden kann.

Teppichreinigung
Dies ist ein sehr wichtiges Thema – vor allem im Kinderzimmer. Hier schwirren gefĂ€hrliche Keime und Bakterien herum, welche Krankheiten auslösen können. Auch Tierhaare, Staub und anderer Schmutz hĂ€ngt sich mit der Zeit in den Fasern des Teppichs fest. Deswegen ist eine regelmĂ€ĂŸige Reinigung des Teppichs nicht wegzudenken. Hier gibt es spezielle GerĂ€te, welche den kompletten Teppich mit Dampf durchwaschen. Somit werden Keime abgetötet und Schmutz entfernt.

KategorienAllgemein Tags:

Den Kinderfuß schĂŒtzen

3. Juli 2012 Keine Kommentare

Wie wichtig sind Kinderschuhe? Photo: Todd Morris

Schuhe fĂŒr Kinder sehen nicht nur gut aus, sondern erfĂŒllen in einigen FĂ€llen auch einen Zweck. Wichtig ist nur, dass die Kinder gerade in den ersten paar Monaten keine festen Schuhe tragen, sondern die Eltern lieber zu weichen Socken greifen. So kann der Fuß sich entwickeln und gerade sensitive Körperteile wie die Fußballen werden geschont. Mit der Zeit können Eltern aber nach passenden Schuhen fĂŒr den Nachwuchs suchen und diese werden nicht nur in den FachgeschĂ€ften zum Kauf angeboten, sondern können auch in einem Versandhaus bestellt werden.

Bei dem ersten Paar Schuhe ist es wichtig, dass Eltern die FĂŒĂŸe der Kinder erst einmal ausmessen bzw. sich im Fachhandel beraten lassen. Hier wird ganz genau Maß genommen und die zustĂ€ndigen VerkĂ€ufer sind auch geschult, wenn es um die Passform geht. Das Problem ist, dass nicht nur Kinder sich in zu kleinen Schuhen unwohl fĂŒhlen, sondern auch die FĂŒĂŸe auf Dauer einen großen und dauerhaften Schaden annehmen können. Nicht selten sind Fehlstellungen der Zehen zu sehen und diese rĂŒhren oft daher, dass Kinder das falsche Schuhwerk anhaben.

Solange die FĂŒĂŸe und die Zehen noch im Wachstum sind, passen diese sich den Schuhen an. Wenn Schuhe in diesem Fall zu klein ausfallen und drĂŒcken, dann kann es zu einer unschönen Fehlstellung kommen. Diese sind nur schwer zu beheben und wirken sich auch auf das Leben im Alter aus. Viele der Kinderschuhe bestehen aus diesem Grund auch aus einem sehr weichen Material, welche sich dem Fuß anpasst und so sollen mögliche Fehlstellungen in Zukunft umgangen bzw. weiter eingeschrĂ€nkt werden.

KategorienAllgemein Tags: