Den Kinderfuß schĂŒtzen

3. Juli 2012 Keine Kommentare

Wie wichtig sind Kinderschuhe? Photo: Todd Morris

Schuhe fĂŒr Kinder sehen nicht nur gut aus, sondern erfĂŒllen in einigen FĂ€llen auch einen Zweck. Wichtig ist nur, dass die Kinder gerade in den ersten paar Monaten keine festen Schuhe tragen, sondern die Eltern lieber zu weichen Socken greifen. So kann der Fuß sich entwickeln und gerade sensitive Körperteile wie die Fußballen werden geschont. Mit der Zeit können Eltern aber nach passenden Schuhen fĂŒr den Nachwuchs suchen und diese werden nicht nur in den FachgeschĂ€ften zum Kauf angeboten, sondern können auch in einem Versandhaus bestellt werden.

Bei dem ersten Paar Schuhe ist es wichtig, dass Eltern die FĂŒĂŸe der Kinder erst einmal ausmessen bzw. sich im Fachhandel beraten lassen. Hier wird ganz genau Maß genommen und die zustĂ€ndigen VerkĂ€ufer sind auch geschult, wenn es um die Passform geht. Das Problem ist, dass nicht nur Kinder sich in zu kleinen Schuhen unwohl fĂŒhlen, sondern auch die FĂŒĂŸe auf Dauer einen großen und dauerhaften Schaden annehmen können. Nicht selten sind Fehlstellungen der Zehen zu sehen und diese rĂŒhren oft daher, dass Kinder das falsche Schuhwerk anhaben.

Solange die FĂŒĂŸe und die Zehen noch im Wachstum sind, passen diese sich den Schuhen an. Wenn Schuhe in diesem Fall zu klein ausfallen und drĂŒcken, dann kann es zu einer unschönen Fehlstellung kommen. Diese sind nur schwer zu beheben und wirken sich auch auf das Leben im Alter aus. Viele der Kinderschuhe bestehen aus diesem Grund auch aus einem sehr weichen Material, welche sich dem Fuß anpasst und so sollen mögliche Fehlstellungen in Zukunft umgangen bzw. weiter eingeschrĂ€nkt werden.

KategorienAllgemein Tags:

Kinderbett – QualitĂ€t ist ein Muss!

16. Juni 2012 Keine Kommentare

cc by flickr/ Ernst Vikne

Es hat sich lĂ€ngst herumgesprochen, dass hochwertige Bettwaren fĂŒr einen gesunden Schlaf und das WohlfĂŒhlen am nĂ€chsten Tag von entscheidender Bedeutung sind. Dass das vor allem fĂŒr Kinderbetten gilt, hat lange Zeit keine Beachtung gefunden. Aber wenn man ĂŒberlegt, dass die WirbelsĂ€ule und der gesamte Knochenaufbau eines Kindes noch weich und im Aufbau begriffen sind, dann wird schnell klar, dass besonders falsches Liegen im Kindesalter zu irreparablen SchĂ€den fĂŒhren kann.

Daher sollte vor allem beim Kauf im Versandhandel fĂŒr das Kind eine hohe QualitĂ€t erworben werden, noch besser wĂ€re allerdings der Kauf in einem entsprechenden Fachhandel. Das betrifft sowohl den Lattenrost als auch die Matratze, die jedoch auch noch einmal gewechselt werden kann. Der Lattenrost sollte jedoch so gekauft werden, dass er fĂŒr die gesamte Zeit des Kinderbettes seinen Dienst verrichten kann. Kauft man ein Kinderbett, bei dem der Lattenrost bereits inklusive ist, sollte man besonders auf dessen QualitĂ€t achten.

Auch die Bettdecke und das Kopfkissen mĂŒssen fĂŒr einen gesunden Schlaf bestimmte Anforderungen erfĂŒllen.
Hier kommt es auf den Bezug und die FĂŒllung an. Diese sollte sich nicht zusammenklumpen und auch nicht zu dick sein.
Zahlreiche Vergleiche und Tipps findet man zum Bettenkauf speziell fĂŒr die Kinder im Netz. Hier sollte man ruhig die Erfahrungsberichte anderer Eltern zurate ziehen. Es gibt spezielle Kinderbetten wie Wassermatratzen, die eventuell sogar zur Miete angeboten werden. GĂŒnstig bei den Bettwaren ist bei einem Kinderbett ein Material, das sich möglichst heiß waschen lĂ€sst. So kann man Kissen, Decke und Co auch einmal komplett frisch machen.

Sollte das Kind schon etwas grĂ¶ĂŸer sein und an einer Allergie leiden, muss man beim Kauf von Bettwaren unbedingt auf das Zeichen achten “FĂŒr Allergiker geeignet”. Aufgrund des immer höheren Bedarfs gibt es diese jetzt nicht mehr nur in Apotheken zu bestellen, sondern auch bereits im normalen Fachhandel zu kaufen.

KategorienAllgemein Tags:

So werden KindertrÀume wahr

18. Mai 2012 Keine Kommentare

cc by flickr/D. Sharon Pruitt

So gern, wie Erwachsene sich kleiden, genauso gern werden auch die ModewĂŒnsche unserer Kleinsten unterschĂ€tzt. NatĂŒrlich sehen wir unsere Kinder gern in außergewöhnlichen und stylishen Klamotten, doch zu oft sollen sie einfach nur funktional sein. Wenn wir unseren Kurzen einmal genau und ganz bewusst unser Ohr schenken, dann hören wir schon im Kleinkindalter, wie nach einem LieblingsstĂŒck gerufen oder sollte dieses gar in der WĂ€sche sein, bitterlich geschrien wird. Kids wollen schick sein, sie wollen sich wohlfĂŒhlen und genießen gern Glamour und die Einzigartigkeit, die sie fĂŒr ihre Eltern sind.

Sie sind in Sachen Kindermode unsicher und unerfahren? Dem kann Abhilfe geschaffen werden: Begeben Sie sich in professionelle HĂ€nde, lassen Sie sich verzaubern von der Mode von s.Oliver und lassen Sie Ihr Kind juchzend strahlen. Die Mode von s.Oliver ist so vielfĂ€ltig, farbenfroh und lebendig wie die Fantasiewelt Ihres Kindes. Fangen Sie einfach an zu stöbern und Sie sind mittendrin in der topaktuellen Modewelt unserer Kleinsten. s.Oliver vereint FunktionalitĂ€t mit den angesagtesten Trends, kombiniert Sportlichkeit mit natĂŒrlichem Schick.

Bezaubernde MĂ€dchenwelten
MĂ€dchen stehen auf Farben, immer wieder gern alles was rosa, pink bis knallrot ist und MĂ€dchen wollen Kleider und Röcke, bunt geringelte Hosen oder gepunktete Leggings. Absolut angesagt in diesem Sommer sind die herrlich strahlenden Kleider im Blumenprint und selbst T-Shirts mit den Prints der unverwechselbaren MĂ€dchenliebe zu Pferden lassen Mama- und MĂ€dchenherzen höher schlagen. Die passenden Accessoires sind nebenbei dann auch schnell gefunden. Diese Mode entspringt einer MĂ€rchenwelt, lĂ€sst Ihre Prinzessin aber auch in frechen Jeans und lĂ€ssigen Pullovern glĂŒcklich strahlen.

Coole Jungenwelten
Eines ist klar, Jungen wollen locker, lĂ€ssig, einfach cool aussehen. s.Oliver weiß, wie schnell die Jungen modisch den MĂ€dchen hinterherhinken, deshalb hat s.Oliver auf die Zeichen der Zeit gesetzt! Karodesign ist hipp und darf in keinem Jungenkleiderschrank fehlen. Ob Karohemden oder die angesagten Karobermudas, der Trend prĂ€sentiert sich in krĂ€ftigen, erdigen und frischen, peppigen Farben, denn die Jungen von heute haben Mut zur Mode.

s.Oliver verspricht die ErfĂŒllung aller Kinder-Mode-TrĂ€ume!

KategorienAllgemein Tags:

Stressfrei Socken shoppen

2. April 2012 Keine Kommentare

Wieder mal ein Loch im Socken und keine Lust fĂŒr den Nachschub extra in die Stadt zu fahren? Das dachten sich vermutlich auch Daniel Pahl und Jessica Stiles, als diese Internet-Spezialisten auf die Idee kamen ein Textilportal mit Sockenabo zu grĂŒnden. Ihre Plattform nannten sie vestire.com. „Vestire“ kommt aus dem Lateinischen und heißt so viel wie „sich bekleiden“.

 

 

Noch beschrĂ€nkt sich das Kleidungsangebot auf qualitative Strumpfwaren fĂŒr Herren in gedeckten Farben. DafĂŒr kann der Herr von Welt seine KniestrĂŒmpfe, Anzug- und Sneakersocken auf Wunsch gleich im Abo bestellen, sodass fĂŒr den Nachschub immer gesorgt ist und durchgescheuerte Socken bedenkenlos in den MĂŒll wandern dĂŒrfen. Der Versand ist dabei vollkommen kostenlos, der Bedarf kann jederzeit angepasst oder gekĂŒndigt werden und die GrĂŒnder sind von der QualitĂ€t ihrer Ware so ĂŒberzeugt, dass sie eine Geld-zurĂŒck-Garantie bieten.
Ihre Sockenkollektionen lĂ€sst das vestire-Team in Europa, genauer gesagt in Italien, fertigen, um Ausbeutung und Kinderarbeit auszuschließen. Dabei geben sie an, mit ihren QualitĂ€tswaren zwanzig Prozent unter den Preisen der Konkurrenz zu liegen. Wenn man sich dazu mal im Internet umschaut und nach einem Ă€hnlichen QualitĂ€tsstandard fĂŒr schwarze Socken sucht, scheint diese Aussage vollkommen richtig zu sein.

Bis zum Sommer soll das Sortiment auf vestire.com um Unterhosen und T-Shirts fĂŒr MĂ€nner, sowie um Strumpfhosen fĂŒr die Damenwelt erweitert werden. Wenn nach Erweiterung des Sortiments die Seite immer noch so ĂŒbersichtlich gestaltet ist, bleibt also in Zukunft mehr Zeit, mir Gedanken ĂŒber wichtigere Dinge, als meine Alltagstextilien zu machen. Und jetzt bleibt wohl nur noch die Frage, ob ich auch zu Hause bin, wenn die Lieferung kommt. Oder lasse ich mir die Socken lieber direkt ins BĂŒro schicken?

KategorienAllgemein Tags:

Sommermode bei C&A

31. MĂ€rz 2012 Keine Kommentare

Der Sommer naht, es wird wĂ€rmer, die ersten Blumen blĂŒhen und die Vögel singen. Immer hĂ€ufiger strahlt uns die Sonne auf die Haut und zaubert uns ein LĂ€cheln auf unser Gesicht. Da wird es höchste Zeit fĂŒr die neuen Sommerkollektionen in der Modewelt. Auch C&A prĂ€sentiert nun die neuen Kollektionen. Wieder sind es knallige Farben, die dominieren.

Mit bunten Bildern bedruckte T-Shirts oder farbige Muster lassen dem Sommer kaum eine Chance, er muss einfach schön werden. GrĂŒn, gelb, blau und violett sind die beliebten Farben fĂŒr die kommende Zeit. Bei den MĂ€dchen reichen die Motive von Katzen ĂŒber Pferde bis hin zu einfachen BlĂŒmchenmuster. Die Jungs können sich zwischen SchriftzĂŒgen und gestreiften T-Shirts entscheiden. Die Mode fĂŒr Kinder ist dabei der beste Vertreter dieser farbenfrohen Kleidung. Hierbei sind die GrĂ¶ĂŸen von 128 bis 176 erhĂ€ltlich.


Beworben wird die neue Mode mit sonnigen Bildern aus Hawaii. Die Jungen und MÀdchen strahlen wÀhrend sie auf den Wellen reiten und mit ihren Skateboards tolle Stunts machen.
„Aloha von Hawaii“ ist der Werbespruch und ein weißer Strand mit Palmen und dem Meer ist genau das, was man nach einem kalten und nassen Winter gebrauchen kann.

Der Preis ist wie jedes Jahr unschlagbar. FĂŒr nur fĂŒnf Euro kann man ein Kindershirt bekommen. Sowohl in den GeschĂ€ften als auch im Online-Shop sind die Shirts erhĂ€ltlich. Wer also einen Einkaufsbummel machen will sollte unbedingt bei C&A gucken gehen. Wer doch lieber zu Hause bleibt, muss trotzdem nicht auf die tollen Shirts verzichten und kann mit nur wenigen Klicks das T-Shirt direkt bis nach Hause bringen lassen. Bis 4. April ist der Versand sogar kostenfrei.
Also nichts wie hin und schon einmal fĂŒr den Sommer einkleiden.

KategorienDesigner & Labels Tags: ,

Wenn die Kleinen grĂ¶ĂŸer werden

21. MĂ€rz 2012 Keine Kommentare

cc by flickr / technicolor76

Der eigene Geburtstag ist fĂŒr die Kleinen immer ein ganz besonderes Erlebnis. Doch die Kinder von heute haben bereits große AnsprĂŒche an ihre Eltern. So mĂŒssen die Kindergeburtstagskuchen natĂŒrlich grĂ¶ĂŸer, besser und mit noch mehr Schokolade sein, als der des letzten Geburtstags. Nur ein Kindergeburtstagskuchen reicht heutzutage auch nicht mehr aus, denn so muss es einen fĂŒr die Feier im Kindergarten geben, einen fĂŒr die Geburtstagsfeier zu Hause und einen Kindergeburtstagskuchen fĂŒr das Kaffee-Trinken mit den Verwandten, die natĂŒrlich nicht ohne zahlreiche Geschenke auftauchen dĂŒrfen.

Doch Eltern mĂŒssen nicht verzweifeln, denn die Geschenke und Kindergeburtstagsspiele, die schon die eigenen Augen zum Leuchten gebracht haben, sind auch bei den eigenen Kindern noch sehr gefragt. Egal, ob Topfschlagen oder Stopptanzen, diese alten Klassiker werden, wie die Erzieherinnen wissen, auch im Kindergarten heute noch gerne gespielt. FĂŒr die Geburtstagsfeier zu Hause sind, neben den beliebten Kinderspielen, auch AusflĂŒge bei den Kindern hoch im Kurs. Je nach Jahreszeit feiert man den Geburtstag im Freibad, macht eine Schnitzeljagd mit den Kindern oder geht im Winter gerne Schlittschuh fahren. Nach einem erlebnisreichen Tag gibt es fĂŒr jeden Geburtstagsgast noch eine ÜberraschungstĂŒte, die man am besten, um die anderen Eltern nicht zu verĂ€rgern, mit wenigen SĂŒĂŸigkeiten, dafĂŒr jedoch umso mehr mit kleinen Spielen, Stickern oder wahlweise Mini-Buntstiften, fĂŒllt.

KategorienAllgemein Tags:

Kinderoutfits und Schönheitswettbewerbe

20. MĂ€rz 2012 Keine Kommentare

Große und kleine Schönheitskönigin - flickr/infomatique

Schönheitswettbewerbe sind heute nicht nur in Amerika sehr beliebt, sondern mit zunehmender Begeisterung ebenso in Deutschland. Aber nicht nur die Erwachsenen lieben es sich vor der Öffentlichkeit mode- und selbstbewusst zur Show zu stellen, sondern ebenso die Kleinen unter uns. Die meisten MĂ€dchen trĂ€umen davon als Fotomodell Karriere zu machen, bei den einen klappt es – bei den anderen nicht. Gerade in unserer heutigen modernen Zeit möchten sich schon ganz kleine Kinder stylish fĂŒr den Kindergarten anziehen – und setzen ihren Willen dann auch durch. Sollten die Kids nicht gerade in einem abgelegenen Dorf aufwachsen, ist es nicht weiter verwunderlich, dass sie ihren Vorbildern aus dem Fernsehen nacheifern wollen.

Gutes Aussehen fĂŒr Kinder und Erwachsene
In GroßstĂ€dten kann man es sich schon gar nicht mehr leisten, seine Kinder in unschönen Klamotten zur Schule zu schicken. Entweder werden diese dann gehĂ€nselt – oder ignoriert. So lernen schon die Kleinen: Wenn man nichts darstellt, ist man nichts. Toller Schmuck fĂŒr Kinder und Erwachsene findet man online am Schnellsten. Zudem ist die Auswahl an Schmuck im Internet noch nie so groß wie jemals zuvor. Hier muss niemand Angst haben, dass man nicht fĂŒndig wird. Endlich gibt es die Chance, selbst den ausgefallensten Schmuck zu finden und niemand muss mehr frustriert aus einem GeschĂ€ft schlendern. Außerdem hat die Internetbestellung einen weiteren Vorteil: Man kann bequem von Zuhause aus zu jeder Tages- und Nachtzeit bestellen. Nicht immer hat man nĂ€mlich als VollzeitbeschĂ€ftigter die Zeit oder die Lust, nach Dienstschluss noch alle GeschĂ€fte vor Ort abzuklappern.

Sollten Kinder schon modebewusst sein?

8. MĂ€rz 2012 Keine Kommentare

cc by flickr/OSIXNINE Boutique

Kinder identifizieren sich gerne mit ihren großen Vorbildern. Sie können aus dem Sport, oder aus der Hip-Hop Szene sein. Ihre Idole tragen die Kollektionen mit einem Logo des jeweiligen Herstellers. Die Kids Streetwear sind Markentextilien in guter QualitĂ€t, auf die BedĂŒrfnisse der Kids abgestimmt. Die individuelle Bekleidung fĂŒr die Kids Streetwear Produkte sind farbenfroh, robust und angenehm zu tragen. Die Mode ist angesagt, dabei muss die Bekleidung auch nicht teuer sein. Die gĂŒnstige Mode online zu kaufen in Sonderpreisen ist lohnenswert. Die Produkte der namenhaften Hersteller verlieren bei einer richtigen Pflege nicht ihre Form oder die Farbe. Hautsympathische Stoffe werden in der Herstellung verwendet.

Kids Streetwear ist QualitÀt
FĂŒr Kinder sind die weiten Schnitte zur Bewegungsfreiheit bei ihren AktivitĂ€ten, besonders bei Hosen und Pullover wichtig. GummibĂŒndchen, die nicht einschneiden. Kinder fĂŒhlen sich in der Streetwear wohl. Die Markenhersteller verwenden vereinzelt Biobaumwolle und nickelfreie Knöpfe oder ReißverschlĂŒsse. Funktionelle Jacken bieten einen hohen Tragekomfort sind Wasser abweisend und trocknen schnell. Die Jacken enthalten keine gefĂ€hrlichen Weichmacher und sind schadstoffgeprĂŒft. Bei Textilen von der Stange fĂŒr Kids können die gefĂ€hrlichen Weichmacher enthalten sein. Die Markenhersteller stehen mit ihrem Namen fĂŒr die Kollektionen der Kids Streetwear.

Hippe Mode muss nicht teuer sein
GĂŒnstige Mode, online kaufen wird immer beliebter. Die Angebotspalette ist enorm, Sonderangebote, SchnĂ€ppchen und Restposten können bis zu 70% Ersparnisse gegenĂŒber dem regulĂ€ren Verkaufspreise bringen. Produkte von einer hochwertigen QualitĂ€t zahlen sich schon aus. Ob die Kinder nun modebewusst sein dĂŒrfen, kommt auf die Eltern an. Wer als erwachsener Shirts von seinem Fußballverein, Formel 1 Team oder von Deutschland trĂ€gt, sollte den Kindern dieselbe Freiheit in der Modefrage ihrer Bekleidung nicht nehmen. Kids gehen mit ihren Lieblingssachen auch besser um, aus Angst, dass sie kaputt gehen könnten.

KategorienAllgemein Tags:

Das wird die neue FrĂŒhlingskindermode 2012

16. Februar 2012 Keine Kommentare
Kinder FrĂŒhlingsmode

Kinder FrĂŒhlingsmode - flickr/donaldmctim

Phantasievoll, frisch und verspielt kommt die neue FrĂŒhjahrskollektion 2012 daher und gefĂŒtterte Winterjacken fĂŒr Kinder gehören entgĂŒltig in den Schrank zum Überwintern. Lebhafte Prints, ein farbenprĂ€chtiger Mustermix und verspielte Details bestimmen dabei die diesjĂ€hrige Mode. Zartes Rosa, warmes Sonnengelb, cooles Blau, aber auch leuchtende Neonfarben werden munter miteinander kombiniert und beweisen, das auch die Kids in diesem Jahr wieder absolut trendig in der Modeszene mitmischen.

 

Viele originell ausgearbeitete Details, wie zarte HĂ€kelspitze, ĂŒppige Voilants und große Taschen, dazu auffĂ€llige Prints, Karomuster und prĂ€chtige Blumendrucke sind auch in diesem Jahr ganz vorne mit dabei. Jungs fĂŒhlen sich in lĂ€ssigen HĂŒftjeans, Baggys und Cargos wohl und kombinieren diese mit frechen Shirts in knalligen Unifarben. Sweatshirts mit frechen SprĂŒchen dĂŒrften dabei in diesem FrĂŒhling der große Renner werden. MĂ€dchen schwelgen dagegeben ganz im neuen Romantiklook und dĂŒrfen Jeans mit Spitzentops oder farbenprĂ€chtige Voilantkleider mit Leggins tragen.

Nach wie vor bleibt der Lagenlook mit Shirt und Cardigan zu Rock oder Leggins aktuell. Karos, Streifen und Tupfen werden dabei ausgelassen miteinander gemixt. Jungs und MĂ€dels gleichermaßen werden die neuen Scherenschnitt-Prints in plakativen Farben cool finden, sowie die neuen, grafischen Muster im immer stĂ€rker kommenden Retrostyle. Aber auch die klassischen Outfits, wie karierte Hemden zu dunklen Jeans oder schlicht gehaltene Kleider in geraden Schnitten und harmonischen Farbtönen bleiben im Trend und sind ideal fĂŒr alle Kids und Eltern, die es nicht ganz so flippig mögen.

TĂŒcher und GĂŒrtel in zum Teil krĂ€ftigen Farben wie Pink, TĂŒrkis und Gelb sind optische Highlights und machen gute Laune. In Kombination mit KĂ€ppis, UmhĂ€ngetaschen und RucksĂ€cken zeigen sich die Kids lĂ€ssig und witzig zugleich.
Auch die Schuhmode hĂ€lt in diesem FrĂŒhling farblich mit und gerade im limango Outlet kann man auch fĂŒr Designerkinderschuhe noch sehr gute, reduzierte Angebote finden. Jungs dĂŒrften mit Sneakers in gedeckten Farben nach wie vor gut unterwegs sein, MĂ€dchen dĂŒrfen sich auf verspielte Details, wie fröhliche Applikationen, BindebĂ€nder in knalligen Farben und kreative Drucke freuen.

Dadurch zeichnet sich ökologische Kinderkleidung aus

16. Januar 2012 Keine Kommentare

cc by flickr.com/Buskers Bern

Kinderhaut braucht Liebe und FĂŒrsorge. Sie braucht gesundes Essen und giftfreie Kleidung. Gerade im Bereich der Kindermode legen immer mehr Eltern Wert auf ökologische Wertigkeiten. Aber was macht Kinderkleidung ökologisch?

Ökologische Kinderkleidung erkennt man sowohl an den verwendeten Materialien als auch an der Herstellungsart. Kleidung muss nach ethischen Kriterien in den HerstellungslĂ€ndern genĂ€ht werden. Das bedeutet, das Hersteller auf jede Form von Kinderarbeit verzichten, Dumpinglöhne ablehnen und giftige Substanzen in der Produktion durch alternative und natĂŒrliche Materialien ersetzen. Gerade in der Jeans und Lederproduktion ist das Einhalten dieser Kriterien ganz wichtig. Meist beginnen Textilunternehmen aber schon an der Basis – dem Baumwollanbau. Die Kriterien fĂŒr kbA Baumwollen – also Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau – sind sehr streng. Der Bauer verzichtet auf den Einsatz schĂ€dlicher Pestizide und auch auf Monokulturen. Derart gewonnene Baumwolle ist von allerhöchster QualitĂ€t. In dicht verwobenen Stoffen finden diese kbA Baumwollen mittlerweile Eingang in die “normale” Modewelt. Verschiedene großen Hersteller produzieren Kollektionen ganz aus kbA Baumwolle.

NatĂŒrlichkeit ist hip

Einen ökologischen Kleidungsstil in der Kindermode gibt es schon lange nicht mehr. Hat man Mode aus ökologischem Anbau frĂŒher sofort an blassen Farben und langweiligen Schnitten erkannt. so prĂ€sentiert sich Biomode heute trendsicher in Farben und Formen. Große Muster, lustige Schnitte und bitte schön bunt: das ist ökologische Kinderkleidung heute. Es finden sich sogar von kbA Baumwolle ummantelte Lurex FĂ€den. So wird auch starrer Faden flexible Baumwolle. Wichtig sind die Kennzeichnungen der KleidungsstĂŒcke. Die Ökosiegel machen es den Verbrauchern leicht, ökologische Kindermode auf den ersten Blick zu erkennen. Auch Mode bei Fashion24 hat solche GOTS Siegel. Daneben bietet Mode bei Fashion24 auch das Öko Tex 100 Siegel. Dieses Siegel garantiert das Einhalten der Mindestkriterien ökologischer Mode.

Ökologische Kindermode ist heute schwer auf den ersten Blick von “normaler” Mode zu unterscheiden. Öko Fashion fĂŒr Kinder ist bunt, trendsicher in Schnitten und frei von allen Giftstoffen. Spezielle GĂŒtesiegel wie GOTS zertifiziert machen das Erkennen von Ökokleidung einfach. Durch das Einhalten strenger Kriterien garantierten Hersteller, dass das kindliche Immunsystem gesund aufwachsen kann. Da sich Ökokinderkleidung im Preis nur wenig von normaler Kleidung unterscheidet, sollten sich Konsumenten bewusst fĂŒr die gesunde Alternative entscheiden.

KategorienAllgemein Tags: