Archiv

Artikel Tagged ‘Kindermode’

Cakewalk

16. Dezember 2011 Keine Kommentare

cc by Cakewalk

Das Modelabel Cakewalk wurde im Jahr 1992 in Holland gegrĂŒndet. Es steht fĂŒr farbenfrohe, komfortable und hochwertige Mode fĂŒr Babys und Kinder im Alter zwischen 0 und 14 Jahren. Innerhalb der Kollektionen sind Jacken, MĂ€ntel, Kleider, Hosen, Blusen, Röcke, Sweatshirts, Strick, Hemden, T-Shirts und auch Accessoires erhĂ€ltlich. Die Designer des Modelabels entwerfen alle KleidungsstĂŒcke der Kollektionen so, dass sie untereinander kombiniert werden können. In jeder Saison, egal ob nun Winter oder Sommer ist, konzentrieren sich die Designer wieder komplett auf die Kinder. Was tragen sie gerne? Worin fĂŒhlen sie sich wohl? Können sie toben und spielen? Ist die Kleidung kindgerecht? In jedem Jahr schafft es Cakewalk immer wieder genau den Geschmack der kids zu treffen.

Die aktuelle Herbst und Winterkollektion des Modelabels ist komplett im Sinne von „Vintage Circus“ gemacht. Alle Inspirationen zu diesem Thema hat sich Cakewalk im Zirkus geholt. Hier mit all seinen bunten und auffĂ€lligen Plakaten und mit den vielen wilden Tieren. Die Herbst- und die Winterkollektion ist besonders vielfĂ€ltig und abwechslungsreich geworden. Es eignet sich perfekt fĂŒr endlose Kombinationen, Hosen mit Leoprint können perfekt mit einer floralen Bluse und Glitterjeans mit bunten Strickjacken kombiniert werden.

Auch in der kommenden Cakewalk Sommerkollektion geht es wieder gewohnt bunt zu. Sie steckt voller Farben und Formen, in frischem Pink, Gelb und Blau. Dabei ist sie glĂŒcklich, absolut zeitgemĂ€ĂŸ und verspielt. Karomuster, traumhafte Blumenprints, HĂ€keldetails, Spitzen und Metallicdrucke machen das ganz Besondere der Kollektion aus. Das gewisse Etwas wird den KleidungsstĂŒcken durch niedliche Details verliehen. Im nĂ€chsten Sommer ist bei Cakewalk also bunt angesagt!

Blabla kids

18. November 2011 Keine Kommentare

cc by Blabla

Das Unternehmen Blabla kids ist im amerikanischen Atlanta ansĂ€ssig. Es stellt in einer liebevollen Handarbeit Strickpuppen her, die das Herz von Groß und Klein berĂŒhren. Hergestellt werden diese Strickpuppen in Peru ausschließlich in Fairtrade und mit handverlesener Baumwolle nach Bio-Standard. Die Idee, die hinter diesen Puppen steckt ist die, dass ein schönes Baby und Kinderspielzeug ganz ohne Chemie und dafĂŒr auf ganz natĂŒrliche Weise produziert werden soll. Das Motto von Blabla lautet „Back to the roots“. Dieses Motto wird nicht nur verfolgt, sondern auch gelebt.

 

Das Sortiment an Blabla Strickpuppen umfasst von sĂŒĂŸen Äffchen ĂŒber Katzen, Löwen, BĂ€ren, Elefanten und FĂŒchsen bis hin zu MĂ€dchen- und Jungs-Puppen alles, was die Herzen der Kleinen begehren. Die KreativitĂ€t und der Einfallsreichtum der Designer des Labels kennen keine Grenzen. Doch es sind nicht nur die Strickpuppen, die vom Label Blabla hergestellt werden. Das Sortiment umfasst weiterhin auch Kindermode, Rasseln, Mobiles, Fingerpuppen und vieles mehr. SelbstverstĂ€ndlich wird auch hier absolut auf Fairtrade und auf Baumwolle im Bio-Standard geachtet. Dies schont die Haut der Kleinen und die Eltern können sich sicher sein, dass sowohl die Kleidung als auch die Spielsachen komplett ohne Chemie produziert sind.

 

Die Kindermode von Blabla umfasst alles, was Kinder zum Anziehen benötigen. Komplett auf die BedĂŒrfnisse der Kleinen abgestimmt, stimmen hier die Schnitte, die Materialien und die Farben. Unbeschwert Spielen und Toben und dabei auch noch absolut hĂŒbsch aussehen ist mit der Kindermode von Blabla problemlos möglich. Kinder lieben diese KleidungsstĂŒcke und freuen sich tagtĂ€glich darauf ein solches anziehen zu können und zu dĂŒrfen.

Billy & Lilly

11. November 2011 Keine Kommentare

cc by Billy & Lilly

Billy & Lilly ist ein Modelabel das aus den Niederlanden stammt. Es entwirft und vertreibt Kindermoder fĂŒr Babys und Kleinkinder. Die KleidungsstĂŒcke ĂŒberzeugen durch ein frisches Design und ein sehr gutes Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis. Diese coole Kleidung fĂŒr Babys und Kleinkinder ist in den Niederlanden schon lange nicht mehr nur ein Geheimtipp. Alle KleidungsstĂŒcke der Kollektionen des Labels reichen bis hin zu den GrĂ¶ĂŸen 110/116. Das Sortiment umfasst dabei lustige BabymĂŒtzen, Hosen fĂŒr Babys, Kinder Langarmshirts, Jogginghosen fĂŒr Kinder, Kleider fĂŒr Kinder und noch vieles, vieles mehr. Auch in Deutschland ist die tolle Kindermode erhĂ€ltlich.

 

Im Bereich der Bekleidung fĂŒr MĂ€dchen gibt es wunderschöne MĂŒtzen fĂŒr Babys, Hosen fĂŒr die Kleinen, Leggings, Bodies, Kleidchen und auch Jogginghosen. SelbstverstĂ€ndlich sind alle KleidungsstĂŒcke in den Farben gehalten, die die MĂ€dchen so sehr lieben, so zum Beispiel in Pink, Rot oder Sweet Grau. Die KleidungsstĂŒcke der Kollektion sind so aufeinander abgestimmt, dass sie ohne Weiteres problemlos miteinander kombiniert werden können. Dies fĂŒhrt dazu, dass sie sich durchaus auch alleine anziehen können. Auch die Mode fĂŒr die Jungen ist Ă€hnlich wie bei den MĂ€dchen komplett aufeinander abgestimmt. Dadurch sind die Kleinen immer gut angezogen und dies vor allem in den fĂŒr Jungs typischen Farben. So machen sie immer eine coole Figur, wenn sie die Kinderbekleidung tragen.

 

SelbstverstĂ€ndlich sind alle KleidungsstĂŒcke ausschließlich aus hochwertigen Materialien gefertigt. Das Toben uns Spielen wird durch einen guten Schnitt nicht behindert, sodass sie ungehindert Toben können. DarĂŒber hinaus ist der Stoff angenehm weich auf der Haut der Kleinen, sodass es kein Jammern durch Kratzen gibt.

Bellybutton

4. November 2011 Keine Kommentare

cc by bellybutton

Sobald ein PĂ€rchen ein Baby bekommt, verĂ€ndern sich auch direkt die Sicht und der Blick auf das Leben. Denn es sind gerade die Kleinen, die den Großen zeigen wie die Dinge gemeint sind. Hierzu gehört unter anderem auch warum das Vorlesen einer Geschichte so viel wichtiger ist als die Abendnachrichten und warum das Wort „Wir“ sehr viel mehr Bedeutung hat als ein „Ich“. Es sind gerade die kleinen Dinge im Leben, die die Kinder in EntzĂŒcken und Staunen versetzen. So zum Beispiel die ersten der bunten HerbstblĂ€tter, ein Flugzeug am Himmel oder auch ein kleiner MarienkĂ€fer, der vorbeikrabbelt. Die Kinder haben eine besondere Liebe zu den kleinen Details im Leben, da sich ihnen die ganze Welt in den kleinen Dingen erschließt.

 

Das Modelabel Bellybutton verfolgt und lebt den Slogen wir glauben an Kinder. Dies spiegelt sich auch in ihren KleidungsstĂŒcken wieder. Die Kindermode des Labes wurde so entworfen wie die Kinder sie mögen. Die verwendeten Materialien sind weich, sodass sie sich sehr gut auf der Haut der Kleinen anfĂŒhlen, alle KleidungsstĂŒcke haben einen gut sitzenden Schnitt, sodass das Toben und Spielen ganz viel Spaß macht und die Farben sind sanft und schön und so, dass man sie gerne anschaut. Doch die Kindermode ist auch so, wie die MĂŒtter sie mögen. Alle KleidungsstĂŒcke sind auch hochwertigen und natĂŒrlich-weichen Materialien hergestellt und die Kollektionen sind perfekt kombinierbar, sodass alles zu allem passt. Dadurch wird es möglich, dass sich die Kleinen sogar selber anziehen können und es den Großen sogar gefĂ€llt. Die Persönlichkeit der Kinder wird durch die sanften Farben und ein ganz bewusst dezentes Labelkonzept unterstrichen. Bei Bellybutton gilt der Grundsatz „Nur das Beste fĂŒr die, die wir so sehr lieben.“ Die Kindermode ist gemacht fĂŒr Kinder zwischen 0 und 10 Jahren.

BFC Real Denim

7. Oktober 2011 Keine Kommentare

cc by BFC Real Denim

Unsere Reise durch die Modelabel fĂŒr Kinderbekleidung fĂŒhrt uns auch heute wieder in unser Nachbarland die Niederlande. Das Modelabel mit Sitz in Holland produziert Mode fĂŒr wahre Helden. Die Kollektionen von BFC Real Denim sind verrĂŒckt, sorglos und vor allem zeitlos. Hier finden Jungen und MĂ€dchen in den GrĂ¶ĂŸen von 74 bis 104 alles, was ihr kleidungstechnisches Herz begehrt. Hier gibt es modische Jeans, die mit ĂŒberraschenden Details auffahren. Jedes KleidungsstĂŒck wurde in liebevoller und aufwendiger Gestaltungsarbeit hergestellt und selbstverstĂ€ndlich darf auch das BFC Maskottchen nicht fehlen, das fĂŒr die Einzigartigkeit im Aussehen sorgt. Die Kollektionen umfassen eine sehr große Auswahl an Jeans und Oberbekleidung. Auch in Sachen Material achtet BFC Real Denim auf die bestmögliche und höchste QualitĂ€t. FĂŒr einen angenehmen Sitz ohne Kratzen sorgt die Wahl des Materials. So werden alle KleidungsstĂŒcke zu einhundert Prozent aus organischer Baumwolle hergestellt. Passend zu jeder Jahreszeit gibt es hier die perfekte Farbe. So starten die Kinder als wahre Helden nicht nur in Sachen Bekleidung mit BFC in die Jahreszeit.

 

Das umfangreiche Sortiment des Unternehmens umfasst Hemden, Hosen, Jacken und MĂ€ntel, Kleider und Röcke, Shirts und  Tops und auch Socken und Strumpfhosen. So liefern die ausgefallenen Kollektionen bereits fĂŒr die ganz kleinen Erdenbewohner modische Kleidung in denen sie sich rundum wohlfĂŒhlen können. Speziell auf die BedĂŒrfnisse der Kinder angepasst bieten sie ihnen ausreichend Bewegungsfreiheit zum Toben, Spielen und Tollen. Gerade dieser Punkt ist fĂŒr die Sprösslinge besonders wichtig, damit sie ungestört aufwachsen können. FĂŒr die Eltern sind vor allem pflegeleichte und strapazierfĂ€hige Materialien wichtig, die nicht direkt beim ersten Spielen und Toben zerfallen wichtig. Genauso sollten sie leicht zu reinigen sein. Auf genau diese Punkte kommt es an und die Erwartungen von Groß und Klein werden von BFC Real Denim Mode absolut erfĂŒllt.

name it feiert 25 Jahre Kindermode

3. August 2011 Keine Kommentare

Die neue Werbekampange von name it fĂŒr Kindermode reprĂ€sentiert sich als lebensfroh und sehr authentisch und dem Alltag eines Kindes gerecht wiedergebend. Mit dem Slogan Kids will always be kids werden die KleidungsstĂŒcke als kindertauglich beworben. Dies ist insbesondere fĂŒr Eltern wichtig. Schließlich kennen sie ihre Kleinen und wissen um deren wenigen Sorge um die Bekleidung.

Kindern geht es darum Spaß im Leben zu haben und dabei nicht darum besondere Achtsamkeit auf ihre KleidungsstĂŒcke zu legen. Sobald Kinder laufen können, sind sie nicht mehr zu bĂ€ndigen und wollen die Welt erkunden und erobern. Diese Entwicklung und Differenz im kindlichen Verhalten wird durch den Kontrast zwischen einem noch sich ruhig im Kinderwagen befindlichen SĂ€ugling zu den sich hin entwickelnden energiegeladenen Rabauken eindrĂŒcklich gezeigt. Im Kinderwagen ist die Kleidung nicht nur geschĂŒtzt, sondern auch sauber.

Anschließend ist Kinderkleidung dem kindlichen Entdeckungsdrank schutzlos ausgesetzt. Die Kleidung wird dreckig. Genau diese Botschaft transportiert name it mit dieser Werbekampagne. Kinder sind stets fröhlich, was durch die prĂ€chtigen und bunten Farben der durchaus differenten Kindermoden von name it vermittelt werden. Kindermode, ob Schuhe, Hosen, Jacken sind bestĂ€ndig und zeugen von enormer QualitĂ€t. Schließlich werden sie im Alltag eines Kindes stark strapaziert.


Dreck und Kleckereien von Eis oder GetrĂ€nken gehören zum kindlichen Alltag. Aus diesem Grund mĂŒssen die KleidungsstĂŒcke auch wie bei dem Label name it eine menge WaschgĂ€nge vertragen können. Zugleich zeigt die neue Werbekampagne des Labels name it die Vielfalt ihres Angebotsrepertoires. Ob Gummistiefel fĂŒr Regentage, bunte Alltagskleidung, Winterjacken oder T-shirts, das Angebot ist vielfĂ€ltig und bietet fĂŒr jeden Anlass genau das richtige fĂŒr das Kind.

ErhĂ€ltlich sind hierbei auch durchaus feinere StĂŒcke, mit denen Kinder auch bei gehobeneren AnlĂ€ssen adĂ€quat und stilvoll gekleidet sind. Zugleich gilt hierbei aber ebenso die Devise des Labels Kids will allways be kids, sodass auch bei schickeren AusfĂŒhrungen das Wesen des Kindes nicht missachtet wird.

Auch die Materialien sind hierbei vielfĂ€ltig und erstrecken sich von der einfachen Baumwolle bis hinzu alternativen Materialien. Alles das ist charakteristisch fĂŒr das Kinderlabel name it, welches fĂŒr eine einzigartiges Preis-LeistungsverhĂ€ltnis steht. Die gute QualitĂ€t der KleidungsstĂŒcke beweist das Label nicht zuletzt mit dieser Werbekampagne womit es sein 25-jĂ€hriges Bestehen rĂŒhmt. Damit kann sich name it seit einem viertel Jahrhundert auf dem öffentlichen Markt behaupten.

Sommerlich frisch mit Amor Lola

15. Juli 2011 Keine Kommentare

cc by amor lola

Das Modelabel Amor Lola steht fĂŒr Heiterkeit und Sommerlichkeit. Als jugendlicher Begleiter zu Isla Bonita Ibiza ist die Mode des Labels gleichermaßen von der Insel Ibiza inspiriert als sie die komplette Inspiration auch von der jugendlichen urbanen Mischung der Kulturen nimmt.

Ganz typisch fĂŒr die Modelinie von Amor Lola sind die wunderschönen Tuniken aus den ausgefallenen Stoffen. Die kleinen Details, die sich an der Kleidung befinden, so zum Beispiel winzige Perlen, Spitzen und ganz spezielle Knöpfe verleihen der Marke ihren ganz eigenen Charakter. Aufgrund der bequemen Passform kann die Mode wirklich von allen Kindern getragen werden.

Ibiza, die Insel mit den vielen Kulturen, dem mediterranen Flair und der sommerlichen AtmosphĂ€re. Die Leichtigkeit der Insel wurde von Amor Lola perfekt auf die Kollektionen ĂŒbertragen. Die KleidungsstĂŒcke sind luftig und leicht, wunderschön geschnitten und mit sehr vielen Details verschönert. Die KleidungsstĂŒcke dieser Kollektion zu tragen bedeutet fĂŒr die Kinder ein direktes GefĂŒhl von Urlaub, Sonne, Strand und Meer auf der Haut zu spĂŒren. Gerade fĂŒr den Sommer eigenen sich die Röcke, T-Shirts und Tuniken aufgrund ihres leichten Stoffs und den sommerlichen Farben perfekt. Die Kinder fĂŒhlen sich nicht nur rundherum wohl in ihrer Haut, sondern können auch problemlos toben und spielen, ohne dass die Kleidung zwickt und kneift. Gerade das ist fĂŒr Kinder das Wichtigste.

Genauso schön ist es aber, wenn das eigene Kind einen Raum betritt und jeder direkt glaubt, dass die Sonne aufgeht und der Sommer Einzug hÀlt. Genauso ist es mit der Mode von Amor Lola.

Auch die Kleinen wollen chic sein – gĂŒnstig bestellen im Versandhaus

4. Juli 2011 Keine Kommentare

Nicht nur die Erwachsenen legen Wert auf chice Klamotten auch Kinder möchten hĂŒbsch aussehen und möchten sich schon frĂŒh nach ihrem eigenen Geschmack kleiden. Besonders die jungen Damen legen ein großes Augenmerk auf ihre Garderobe und schnell hat Mama nicht mehr mitzureden was aus dem Kleiderschrank geholt wird. Um eine möglichst große Kombinationsvielfalt bieten zu können ist ein gefĂŒllter Schrank unumgĂ€nglich, schon allein um Abwechslung in die tĂ€glichen Outfits zu bringen.

Jede Mama weiß, dass Kinderklamotten immer teurer werden, besonders wenn auf QualitĂ€t geachtet wird. Hochwertig verarbeitete Kinderkleidung kostet, macht sich aber in der Regel bezahlt denn sie behalten ihre Form, verwaschen nicht so schnell und sind strapazierfĂ€hig, was ein wichtiges Kriterium bei den kleinen RĂ€ubern ist. Allerdings spielt der Geldbeutel nicht uneingeschrĂ€nkt mit, denn QualitĂ€t hat ihren Preis, auch bei der Ausstattung fĂŒr die Kleinen. Hier lohnt es sich Angebote zu vergleichen und auch auf Aktionen in Onlineshops und im Versandhaus zu achten.

Manches Versandhaus bietet von Haus auf gĂŒnstige und dabei trotzdem qualitative Kindermode, was alleine den Geldbeutel durchaus schonen kann. Es empfiehlt sich von VersandhĂ€usern mit denen man bisher zufrieden war den Newsletter zu abonnieren, so kommen Informationen zu Aktionen immer direkt per Mail und keine Rabattaktion wird verpasst. Durch solche Aktionen kann durchaus nochmals enorm gespart werden, und das ein oder andere Teil kann zusĂ€tzlich durch den geringeren Anschaffungspreis erworben werden. Es besteht bei bekannten VersandhĂ€usern fĂŒr Kindermode sogar die Möglichkeit an einem Second Hand Basar teilzunehmen, auf dem jedoch nur die Produkte des jeweiligen Versandhauses angeboten werden dĂŒrfen. So können gute qualitative Klamotten einen neuen Besitzer finden, und das zu einem geringeren Preis als es der Neukaufpreis mit sich bringen wĂŒrde.

Kindermode zu aufreizend?

3. Mai 2011 Keine Kommentare

cc by himmelhoch/flickr

Aktuell werden aus Amerika Stimmen laut, die der Meinung sind, dass die verschiedenen Modemarken unserer Zeit den Kindern ihre Kindheit rauben. Beispielsweise gĂ€be es schon sehr viele GrundschĂŒler, die in aufreizender Kleidung herumlaufen und dass sich diese am Schlankheitsideal der Gegenwart orientieren. Eine aktuelle amerikanische Studie zeigt nun auf, dass die Modemarken eine Mitschuld an diesem Trend hĂ€tten. Im Rahmen einer Untersuchung von 15 Seiten verschiedener Modehersteller hat die Psychologieprofessorin Sarah Murnen gemeinsam mit ihren Studenten etwa 5700 KleidungsstĂŒcke analysiert und unterteilt. GeprĂŒft wurde dabei, ob die verschiedenen KleidungsstĂŒcke einen bestimmten Bereich betonen, ob sie kindgerecht sind und ob sie aufreizende Merkmale haben, zu denen unter anderem Leopardenmuster oder SpitzenwĂ€schestoff gehören.

Unter kindlich fiel beispielsweise ein pastellfarbenes Top mit Schmetterlingen, ein Bikini mit Triangeltop zĂ€hlte hingegen zu den StĂŒcken, die den Körper betonen. Die Ergebnisse zeigten, dass nach diesen Kriterien nur circa 69 Prozent der KleidungsstĂŒcke fĂŒr Kinder auch wirklich kindlich aussahen. Vier Prozent hĂ€tte sogar sexualisierte Merkmale und 25 Prozent hĂ€tten von beidem etwas gehabt. Murnen berichtet, dass damit versucht werde die verfrĂŒhte Sexualisierung zu verschleiern. Beispielsweise sei so möglich, dass die Eltern ihrer Tochter einen Rock in Leopardenoptik kaufen, nur weil dieser rosa sei. Bereits die beliebte Marke Abercrombie geriet vor einigen Jahren in die Kritik. In ihrer Kinderkollektion tauchten Stringtangas mit dem Aufdruck „Winke, winke“ und „SĂŒĂŸes fĂŒrs Auge auf“. Die komplette Untersuchung kann in der Fachzeitschrift Sex Roles nachgelesen werden. Diese wird von der deutschen Springer-Gruppe veröffentlicht.

Mode wie die Erwachsenen

22. April 2011 Keine Kommentare

cc by The_BreaKer/flickr

In diesem Jahr orientiert sich die Mode fĂŒr Kinder im FrĂŒhjahr und im Sommer sehr stark an der fĂŒr die Erwachsenen. Dabei dĂŒrfen die Kinder munter das kombinieren, was ihnen in ihrem Kleiderschrank gefĂ€llt. Dabei gilt das Motto, je gegensĂ€tzlicher die Garderobe ausfĂ€llt, desto besser ist es. Kurz wird mit lang, rau mit weich und einfarbig mit Mustern kombiniert. Auch in diesem Jahr ist die Jeans wieder ein absolutes Muss. Die MĂ€dchen tragen dabei Röhren- oder Boyfriendjeans, die gerne etwas mit Strass oder Glitter verziert sein dĂŒrfen und die Jungen tragen weite und locker sitzende Modelle.

Ebenso trendy ist neben den sommerlichen Kleidern wieder der Jeans-Mini. Dieser lĂ€sst sich sehr gut mit farblich abgestimmten Leggins und dazu passenden Stiefeln kombinieren. Auch die klassische Jeansjacke ist wieder voll im Trend, vor allem dann, wenn sie im sogenannten Vintage-Look daher kommt. Zum FrĂŒhling und den immer weiter ansteigenden Temperaturen passen Röcke im Karomuster oder im Falten-Style bestens. Die Modewelt wird in den nĂ€chsten Monaten vor allem von Farben dominiert.

So zum Beispiel von Rot, Gelb, Rosa und Orange. Zwar bestehen sie auch alleine, jedoch können sie auch hervorragend mit dezenteren Tönen kombiniert werden. Sehr guten sehen die Röcke aber auch in einem dunklen Pink oder einem frechen Lila aus. DarĂŒber hinaus spielen RĂŒschen und Spitze eine nicht zu verachtende Rolle. FĂŒr die Jungen zĂ€hlt in diesem Jahr die Cargohose vor allem. Auch, wenn sie von der Stoffhose eine sehr große Konkurrenz bekommt. Farblich liegen Dunkelblau, Schwarz, und Beige hoch im Kurs. Perfekt wird das Outfit durch einen coolen Motivdruck auf dem dazu passenden Shirt.